nz

Online zeitung

Verpassen Sie nicht diese Warnung

2 Comments

NZ/SE Donnerstag, 4. August 2016 18:58 Mekka
Wenn Sie Ihre Mahlzeit in der Mikrowelle erwärmen. Verpassen Sie nicht diese Warnung

Tagespost: Erhitzen von Lebensmitteln in Almikroiov schwerwiegende Folgen auf die Gesundheit Experten warnten, dass die Nahrung erwärmt in der Mikrowelle schwerwiegende Folgen auf die menschliche Gesundheit haben können.

Die britische Tageszeitung zitiert der Experte, Rick Hay, einige krebserregende Giftstoffe sickern von Kunststoffbehältern verwenden wir in der Regel für das Erhitzen von Lebensmitteln in diesen Öfen.

Der Experte hinzugefügt, die diese Toxine sickert in das Essen, und dann in den Körper verursacht zusätzlichen Druck auf die Verdauung und Immunsystem.

Hai darauf hingewiesen, dass diese Toxine können negative Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit, Hormonhaushalt, Blutdruck und Herz-Kreislauf-Gesundheit und Stimmung.

Quelle: daily Mail plus der Insel direkt.
Advertisements

Author: Nilzeitung

Noch immer in aufbau Die Selbstzufriedenheit ist in Wahrheit das Höchste, was man erhoffen kann. !? Baruch de Spinoza (1632-1677)

2 thoughts on “Verpassen Sie nicht diese Warnung

  1. Ich habe letztens von Experimenten gelesen (noch nicht überprüft), dass Katzen nur von in Mikrowellen erwärtem Essen bekamen und daraufhin starben…

    Like

    • danke aber Der Gedanke, dass eine unsichtbare Strahlung unsere Mahlzeit zum Kochen bringt, kann durchaus unheimlich wirken.

      Wie funktionieren Mikrowellen?

      Die Mikrowelle ist nach der Art der Strahlung benannt, die zur Erhitzung von Lebensmitteln verwendet wird.

      Elektromagnetische Strahlung existiert in einem weitreichenden Spektrum. Das sichtbare Licht ist nur ein kleiner Bereich dieser Strahlung.

      Je kürzer die Länge einer elektromagnetische Welle, desto energiereicher ist sie. Das Spektrum reicht von Radiowellen (wenig Energie) über das sichtbare Licht bis hin zu Gamma-Strahlung (viel Energie).Mikrowellenstrahlung transportiert weniger Energie als sichtbares Licht, aber mehr als Radiowellen.
      die Strahlung könne unfruchtbar machen oder gar Krebs auslösen?

      Die Wissenschaft ist sich nicht einig: Die meisten Studien kommen zu dem Ergebnis, dass Mikrowellenstrahlung mit niedriger Energie kein nennenswertes Gesundheitsrisiko für den Menschen darstellt.123

      Selbst, wenn sie gesundheitsschädlich wäre, dann nur, wenn die im Gerät emittierten Mikrowellen irgendwie aus dem Gerät austräten.

      Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) legt fest, dass eine Mikrowelle 5 cm vom Gerät entfernt nicht mehr als 5 mW/cm² Strahlung aussenden dar, von marathonfitness
      “Nebenwirkungen” ohne Ende
      Folgende Wirkungen von experimenteller Mikrowellenstrahlung auf Nahrungsmittel wurden von den forensischen Teams festgestellt:
      Erzeugung von d-nitrosodiethanolamin (ein bekanntes Karzinogen) in Fertigfleischgerichten, das ausreichend erwärmt wurde, um eine hygienische Nahrungsaufnahme zu gewährleisten.
      Destabilisierung von aktiven biomolekularen Eiweissverbindungen.
      Erzeugung eines “Bindungseffekts” an Radioaktivität in der Atmosphäre, was zu einer markanten Erhöhung der alpha- und beta- Partikel-Sättigung von Nahrungsmitteln führt.
      Erzeugung von Karzinogenen in den Eiweiss-Hydrolysat-Verbindungen von Milch und Getreide.
      Veränderung der elementaren Nährstoffe, die anschliessend im Verdauungstrakt Funktionsstörungen hervorrufen.
      Durch die chemischen Veränderungen in den Nahrungsmitteln wurden Funktionsstörungen im Lymphsystem beobachtet. Dadurch degeneriert das Immun-Potential des Körpers, das gegen bestimmte Formen von Neoplasmen (krebsartigen Wucherungen) schützt.
      Die Einnahme von mikrowellenbestrahlter Nahrung erzeugte eine erhöhte Zahl von Krebszellen im Blutserum (Zytome).
      Mikrowellenstrahlung verursacht eine Veränderung im Abbau von Glukosid- und Galaktosid-Elementen in tiefgefrorenen Früchten, wenn sie mit Mikrowellen aufgetaut werden.
      Mikrowellenstrahlung verursacht eine Veränderung im Abbau von Pflanzen- Alkaloiden, sobald rohe, gekochte oder tiefgefrorene Gemüse auch für nur extrem kurze Zeiten einer Mikrowellenstrahlung ausgesetzt werden.
      Karzinogene freie Radikale wurden in bestimmten molekularen Formationen von Spurenelementen in pflanzlichen Substanzen, besonders in rohen Wurzelgemüsen, gebildet.
      Bei einer statistisch relevanten Anzahl von Personen erzeugt mit Mikrowellen bestrahlte Nahrung krebsartige Geschwülste im Magen und im Verdauungstrakt, ausserdem eine allgemeine Degeneration der peripheren Zellgewebe, verbunden mit einem allmählichen Zusammenbruch der Funktionen des Verdauungs- und Ausscheidungssystems.
      lg salah

      Liked by 1 person