nz

Online zeitung

In afrika, Sieben Millionen Menschen bedroht von extremer Armut

1 Comment

by:se/nz 24. Januar 2017

Tschadbecken: Sieben Millionen Menschen bedroht von extremer Armut

09 23 Mellia Tschad Millionen von Menschen im afrikanischen Tschadseebecken befinden sich in einer humanitären Notlage. Mit Blick auf fehlende Geldmittel im vergangenen Jahr, hat Toby Lanzer, UN-Koordinator für humanitäre Hilfe in der Sahelzone, zu mehr Solidarität mit den betroffenen Menschen aufgerufen.

“11 Millionen Menschen brauchen dringend humanitäre Hilfe, 7,1 Millionen davon haben nicht genug zu essen. Sie leben an der extremen Armutsgrenze. Viele von ihnen drohen zu verhungern und ernähren sich, wenn überhaupt, von einer Mahlzeit pro Tag “, erklärte die UN-Beauftragte vor Medienvertretern im UN-Hauptquartier in New York. Alleine 515.000 Kinder sind akut unterernährt. Ohne umgehende Hilfe, steh ihr Leben auf dem Spiel, so Lanzer.

“Im Alleingang kann keine Regierung dieser Welt einen sicheren Zugang zu Lebensmitteln. Das kann nur die Gemeinschaft sein. Alle Regierungen müssen sich solidarisch zeigen, damit die Menschen geholfen werden können “, betonte der UN-Beauftragte.

 

quelle/unric.org

Advertisements

Author: Nilzeitung

Noch immer in aufbau Die Selbstzufriedenheit ist in Wahrheit das Höchste, was man erhoffen kann. !? Baruch de Spinoza (1632-1677)

One thought on “In afrika, Sieben Millionen Menschen bedroht von extremer Armut

  1. Why u dont vote us?
    https://superduque777.wordpress.com/
    YOU DONT VOTE US WE WILL NOT FOLLOW YOU

    Liked by 2 people