Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude in Warschau (picture alliance /dpa /Marcin Obara)

In Warschau haben Regierungskritiker mit einer Großkundgebung gegen die Politik der konservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) protestiert. Nach Angaben der Polizei gingen etwa 12.000 Teilnehmer bei der sogenannten Marsch für die Freiheit auf die Straße. Die größte Oppositionspartei Bürgerplattform (PO) hatte zu der Kundgebung aufgerufen. Im Mai 2016 hatten rund 240.000 Menschen in Warschau gegen die Regierung demonstriert.