nz

Online zeitung

Messi muss nicht hinter gitter ?

by:se/nz: 26.052016 18.00uhr

Spot  Sport  Messi muss nicht hinter gitter

Lionel Messi (links) im Jahr 2013, als er vor Gericht erschien, um Fragen in einem Fall von Steuerbetrug in Gava, in der Nähe von Barcelona zu beantworten. Foto: AP

Messi Haft Antrag der Oberstaatsanwaltschaft würde mit dem vorhergesehen urteil bestätigte die Haft von 21 Monaten .

Spaniens Oberster Gerichtshof hat die Unterstützung der inhaftierten Lionel Messi Barcelona Spieler für 21 Monate wegen Steuerhinterziehung bestätigt, nach dem juristisch verloren  Spiel,gegen Gerichtstätigkeit  Argentinien Lebenslauf.

Barcas Superstar wird in letzter Instanz wegen Steuerbetrugs zu einer mehrmonatigen Haftstrafe verurteilt. Ins Gefängnis muss Lionel Messi aber wohl trotzdem nicht.

Der 29-Jährige war zusammen mit seinem Vater Jorge Horacio im Juli 2016 verurteilt worden. Beide sollen laut Anklage mittels Scheinfirmen in Belize, Großbritannien, der Schweiz und Uruguay zwischen 2007 und 2009 Steuern auf Einnahmen in Höhe von insgesamt 4,16 Millionen Euro hinterzogen haben.

gesamt sieben Millionen Euro Nachzahlung

Bildergebnis für leonardo messi urteil

Lionel Messi und sein Vater Jorge Messi

In Haft muss der Weltstar aber aller Voraussicht nach nicht. Gefängnisstrafen unter zwei Jahren werden in Spanien bei Ersttätern üblicherweise nicht vollstreckt. Der Oberste Gerichtshof verhängte zudem eine Geldbuße in Höhe von zwei Millionen Euro.im August 2013, nach ersten Untersuchungen, hatte Messi fünf Millionen Euro überwiesen.im August 2013, nach ersten Untersuchungen, hatte Messi fünf Millionen Euro überwiesen.

Bildergebnis für leonardo messi urteil

Im Grundsatz geht es in dem Steuerprozess um versteckte Einnahmen aus Verträgen mit weltweit agierenden Firmen. Die Nachrichtenagentur AFP nannte Danone, adidas, Pepsi-Cola, “Procter and Gamble” und die “Kuwait Food Company”. Messi und sein Vater hatten unmittelbar nach der Urteilsverkündung im vergangenen Jahr in Barcelona Einspruch eingelegt. Die Gefängnisstrafe gegen Jorge Horacio wurde am Mittwoch auf 15 Monate reduziert.

Barcelonas Superstar hatte 2016 argumentiert, “von nichts” gewusst zu haben. “Ich habe Fußball gespielt,

Advertisements

Author: Nilzeitung

Noch immer in aufbau Die Selbstzufriedenheit ist in Wahrheit das Höchste, was man erhoffen kann. !? Baruch de Spinoza (1632-1677)

Comments are closed.