nz

Online zeitung

sterben kann überall sein, Indonesischer Torwart Choirul Huda stirbt nach Zusammenprall.

2 Comments

Schwere Kopf- und Nackenverletzungen

Indonesischer Torwart Choirul Huda stirbt nach Zusammenprall

15.10.2017, 21:59 Uhr

View image on Twitter

INNALILLAHI WAINNA ILAIHI ROJIUN

SELAMAT JALAN CAP CHOIRUL HUDA
THE REAL LEGEND OF PERSELA

In Indonesien verstarb der 38-jährige Torwart Choirul Huda (Symbolbild). (Quelle: Zink/imago)

Der indonesische Torwart Choirul Huda ist nach einem Zusammenstoß auf dem Fußballplatz verstorben. Der Akteur von Persela Lamongan prallte im Spiel gegen Semen Padang mit seinem Teamkollegen Ramon Rodrigues zusammen. Nachdem sich Huda zuerst vor Schmerzen gekrümmt hatte, verlor er das Bewusstsein und wurde direkt ins Krankenhaus eingeliefert.

Indonesischer Torwart Choirul Huda stirbt nach Zusammenprall. In Indonesien verstarb der 38-jährige Torwart Choirul Huda (Symbolbild). (Quelle: imago/Zink)

Der behandelnde Arzt Dr. Zaki Mubarok erklärte: “Als er ins Krankenhaus kam, war er noch am Leben, doch gegen 17 Uhr haben wir ihn verloren, nachdem er sich schwere Kopf- und Nackenverletzungen zugezogen hatte.”

Der 38-jährige Huda verstarb im Kreis seiner Teamkollegen, die dem Torwart ins Krankenhaus gefolgt waren .quelleT-ONLINE.

Advertisements

Author: Nilzeitung

Noch immer in aufbau das dauert noch !!!!! (,,Patience ,, )) Die Selbstzufriedenheit ist in Wahrheit das Höchste, was man erhoffen kann. !? Baruch de Spinoza (1632-1677)

2 thoughts on “sterben kann überall sein, Indonesischer Torwart Choirul Huda stirbt nach Zusammenprall.

  1. Unglaublich, es tut mir Leid. R.I.P.
    Ciao
    Sid

    Liked by 1 person