„Erinnert an die dunkelsten Kapitel unserer Geschichte“: In Österreich ist das Entsetzen groß über eine mögliche Erfassung von Juden, die koscheres Fleisch kaufen wollen.

In Österreich wächst der Unmut über eine geplante Richtlinie, nach der sich möglicherweise Juden im Bundesland Niederösterreich zur Abholung von koscherem Fleisch registrieren lassen sollen. „Diese Registrierung erinnert an die dunkelsten Kapitel unserer Geschichte“, sagte SPÖ-Chef und Ex-Kanzler Christian Kern. Kern forderte Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) auf, sein „dröhnendes Schweigen“ zu Attacken der FPÖ auf die Grundsäulen der Republik zu beenden. Eine Registrierungspflicht für Juden auch nur anzudenken, ist aus Sicht des SPÖ-Geschäftsführers Max Lercher ein „ungeheuerlicher Tabubruch“.

quelle// Tagspigel.