nz

Online zeitung

Der Krieg gegen die Drogen. 45 Tonnen Drogen in Mexiko zerschlagen

Bildergebnis für Drogenkartell

Mexikanische Behörden sagen, dass sie ein großes Drogenlabor im nördlichen Bundesstaat Sinaloa mit etwa 50 Tonnen (45 Tonnen) synthetischer Drogen zerstört haben.

Eine Marineaussage besagt, dass der Überfall am Donnerstag in den Bergen in der Nähe der Stadt Alcoyonqui, östlich der Hauptstadt von Culiacan stattfand. Neben dem Labor fanden Marinesoldaten zwei unterirdische Lagerräume.

Die Marine sagte am Freitag, dass der Überfall “ungefähr 50 Tonnen verarbeitete feste und flüssige Kristalldrogen, die in Containern und Fässern unterschiedlicher Kapazität gelagert werden”, ergab.

Bildergebnis

Marines fanden auch “chemische Vorläufer, Material und Ausrüstung für die Produktion der synthetischen Droge.”

Die Materialien und Chemikalien wurden am Tatort aufgrund seiner abgelegenen Lage verbrannt. Über Verhaftungen wurde nicht berichtet.

Der Staat ist die Heimatbasis des mächtigen Sinaloa-Kartells.

Advertisements

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle ...Diese Seite befindet sich im Aufbau .!!!!! (,,Patience ,, )) Die Selbstzufriedenheit ist in Wahrheit das Höchste, was man erhoffen kann. !? Baruch de Spinoza (1632-1677)

Comments are closed.