nz

Online zeitung

13 Tote Massenschießen in der California Dance Bar. Shooting in California bar.

California Bar Shooting

Polizei Was wir wissen:

  • Zwölf Menschen bei den Dreharbeiten an der Borderline Bar & Grill in Thousand Oaks, Kalifornien, getötet. Die Polizei sagt, der Abgesandte des Sheriffs von Ventura County unter den Toten.
  • Der mutmaßliche Schütze ist ebenfalls tot, sagt die Polizei.
  • Mindestens ein Dutzend Menschen wurden verletzt.
  • Augenzeugen berichten, dass der Schütze während der College-Nacht das Feuer in einer voll besetzten Bar eröffnete.

California Bar ShootingVor 1 min

Die Pepperdine University sagt, dass ihre Studenten an der Borderline waren

Mehrere Studenten der Pepperdine University waren im Borderline Bar & Grill in Thousand Oaks, als ein Schütze das Feuer eröffnete, hieß es in einem Tweet am Donnerstag.  Pepperdine ist eine Universität in Malibu, Kalifornien. Es ist etwa eine halbe Autostunde vom Veranstaltungsort entfernt.

Pepperdine University

@pepperdine

The University has determined that multiple Pepperdine students were on site at Borderline Bar and Grill in Thousand Oaks. At this time, the University is working to identify and provide support to those students. (1/2)

Pepperdine University

@pepperdine

Pepperdine officials are working with authorities and will provide updates as more information is available. The University offers its deepest condolences and is praying for everyone involved in tonight’s tragic events. (2/2)

Vor 19 min

Sheriff beschreibt “schreckliche Szene” mit “Blut überall”

Ventura County Sheriff Geoff Dean hat die Szene des Barschießens in Thousand Oaks, Kalifornien, als “schrecklich” beschrieben.

“Es ist eine schreckliche Szene dort, überall ist Blut und der Verdächtige ist ein Teil davon, und ich wollte nicht so nahe kommen und die Szene stören und möglicherweise die Ermittlungen stören”, sagte er und fügte hinzu, dass das Motiv immer noch besteht unklar.

Dean sagte, die Ermittler hätten keine Art von Sturmgewehr in der Bar gefunden.

“Soweit wir wissen, gab es nur eine Handfeuerwaffe, aber das könnte sich sicherlich ändern, da wir das Gebäude gründlicher durchsuchen.”

Vor 49 min

Sheriff’s Stellvertreter unter den Toten

Der Abgeordnete eines Ventura County Sheriff gehört zu denjenigen, die bei der Borderline Bar & Grill-Schießerei getötet wurden.

Sgt. Ron Helus war 29 Jahre lang im Einsatz gewesen und war einer der ersten Offiziere am Tatort, als er 911 Schüsse abgab. Er wollte in “nächstes Jahr oder so” in Rente gehen, sagte Sheriff Geoff Dean gegenüber Reportern.

Der Sergeant starb im Krankenhaus, fügte Dean hinzu.

“Ron war ein hart arbeitender engagierter Sheriff-Sergeant. Er war total engagiert, gab alles und heute Nacht, als ich seiner Frau sagte, er sei ein Held gestorben; er ging in ein Leben retten, um andere Menschen zu retten”, sagte Dean mit gebrochener Stimme mit Emotionen.

Vor 29 min

Polizei: mutmaßlicher Schütze, der noch identifiziert werden muss

Der mutmaßliche Schütze in der tödlichen Schießerei von Thousand Oaks Bar sei noch nicht identifiziert worden, sagte Ventura County Sheriff Geoff Dean. Er fügte hinzu, dass das FBI unterstütze. Der Verdächtige war tot, als die Polizei am Tatort ankam.

Dean sagte: “Es ist zu früh um zu wissen, ob er sich das Leben genommen hat.”

Die Behörden untersuchen erste Berichte, wonach eine Rauchbombe eingesetzt wurde, behaupteten jedoch, sie hätten dies noch nicht gefunden.

“Wir haben unser Bomben-Team dazu aufgerufen, durchzugehen und ein paar Bombenhunde hier zu überprüfen, die die Gegend überprüfen. Aber wir haben keine anderen Sprengsätze oder Bestätigungen dort gefunden, dass es ein Rauchgerät gab.”

12 Tote in California Bar Schießen

Zwölf Menschen, darunter ein Polizist, wurden getötet, nachdem sich ein bewaffneter Mann in die Borderline Bar & Grill drängte und am Mittwoch das Feuer eröffnete, berichtete Sheriff Geoff Dean vor wenigen Tagen gegenüber Reportern. Der mutmaßliche Schütze wurde ebenfalls am Tatort tot aufgefunden. Bis zu 12 weitere Personen werden verletzt.
Vor 1 Std. 21 Min

Thousand Oaks “eine der sichersten Städte des Landes”, sagt der Bürgermeister

Der Bürgermeister von Thousand Oaks, Andy Fox, teilte gegenüber CNN mit, dass er um Mitternacht von der Schießerei im Borderline Bar & Grill informiert worden sei. Die Strafverfolgungsbehörden reagierten schnell.

“Nach meinem Verständnis haben sie den Schützen neutralisiert (und) eine Reihe von Ursachen identifiziert. Ich kenne den Zustand der Opfer nicht, aber nach meinem Verständnis gibt es eine Reihe von Verwundeten, darunter einen örtlichen Abgeordneten … allesamt Die Opfer wurden in Krankenhäuser gebracht “, erklärte Fox gegenüber CNN am Telefon.

Er fügte hinzu, dass Thousand Oaks “als eine der sichersten Städte des Landes” gilt.

“In Bezug auf die niedrigste Kriminalitätsrate pro Kopf werden wir ständig zu den höchsten gezählt. Darauf sind wir stolz”, sagte Fox.

“Die Realität ist, dass diese Art von Vorfällen wirklich überall und jederzeit passieren kann, selbst in Gemeinschaften, die als extrem sicher gelten”, fügte er hinzu.(CNN)

Advertisements

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle ...Diese Seite befindet sich im Aufbau .!!!!! (,,Patience ,, )) Die Selbstzufriedenheit ist in Wahrheit das Höchste, was man erhoffen kann. !? Baruch de Spinoza (1632-1677)

Comments are closed.