nz

Online zeitung

Protest: Weise-westen in Honduras.

2 Comments

Die Ärzte und Lehrer von Honduras protestieren weiterhin gegen die Privatisierung des Gesundheits- und Bildungssektors.

Honduran doctors and teachers continue their demonstrations against the government.
Honduran doctors and teachers continue their demonstrations against the government. | Photo: Reuters

Lehrer und Ärzte von Honduras setzten ihre Demonstrationen am Sonntag gegen die Regierung von Juan Orlando Hernandez (JOH) fort und forderten Verbesserungen im Gesundheits- und Bildungssektor.

300 US-amerikanische Southcom-Truppen treffen in Honduras ein, um “humanitäre Hilfe” zu lehren

“Die Aufrufe zur Fortsetzung der Aktionen in verschiedenen Teilen des Landes sind in Kraft und wir fordern die Bevölkerung auf, diese Bewegung weiterhin zu organisieren und einzubeziehen”, sagte der Präsident des Pädagogischen Kollegs von Honduras, Edwin Hernandez.

Four National Police members in Honduras drag away demonstrator against the Hernandez administration
Honduran Doctors, Teachers End Strike, Want Transparent Talks

Die Plattform zur Verteidigung von Gesundheit und Bildung, die sich hauptsächlich aus Ärzten und Lehrern des öffentlichen Sektors zusammensetzt, weigerte sich, an dem von der Regierung einberufenen Treffen teilzunehmen, bis sie auf die von den Demonstranten vorgebrachte Neun-Punkte-Agenda reagiert.

“Diese Bedingungen wurden bisher nicht erfüllt, und die Regierung hat bis auf einen Zirkus, den er mit politischen Aktivisten im Präsidentenhaus ins Leben gerufen hat, keine Antwort erhalten”, fuhr Hernández fort.

Lehrer, Schüler, Mediziner und die breite Öffentlichkeit haben in Reaktion auf zwei Gesetze, die der Kongress Ende April verabschiedet hatte, seit Monaten fast ununterbrochen Streiks in ganz Honduras durchgeführt.

Viele Honduraner sagen, die Gesetze würden die Gesundheits- und Bildungsprogramme des Landes privatisieren und zu Massenentlassungen in diesen Sektoren führen. Die Dekrete wurden am 2. Juni offiziell widerrufen, doch die Demonstranten gaben an, weiterhin besorgt zu sein.

Honduran police using repression tactics on protesters defending the edcuation and health sectors from privatization.
Honduran police using repression tactics on protesters defending the edcuation and health sectors from privatization. | Photo: EFE

Die Demonstrationen dauern trotz der Fälle von Repressionen durch die Polizei an, nachdem das Sicherheitsministerium seine Null-Toleranz-Politik gegen die Demonstranten auf den Weg gebracht hat. Das Ende der Polizeibrutalität gegen Demonstranten sowie unparteiische Ermittlungen in diesen Fällen wurden ebenfalls in die Liste der Forderungen aufgenommen.

Die Honduras Association of Taxis (Ataxis) beteiligte sich ebenfalls an den Protesten, die Subventionen der Bundesregierung forderten.

quellen//telesurenglish/Agenturen

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle ...Diese Seite befindet sich im Aufbau . Es ist wahr Es gibt keine Freiheit ohne Pressefreiheit. Die wahre Pressefreiheit ist der Fachsäulen der Demokratie, (Salah El Nemr)se/nz

2 thoughts on “Protest: Weise-westen in Honduras.

  1. Protests, humanitarian crisis every where . . does it seems people are fed up of politics and their governments?

    Like