nz

Online zeitung

Blutiges Drama in Tschechen Krankenhaus.

Nach Angaben der tschechischen Polizei hat sich ein Mann nach wahllos Tötungen im Krankenhaus sich selbst in den Kopf geschossen.

Ein Polizeibeamter ist bei einer Straßensperre zu sehen, als die Polizei nach einer Schießerei im Universitätskrankenhaus von Ostrava in der Nähe des slowakisch-tschechischen Grenzübergangs in Bila, Tschechische Republik, am 10. Dezember 2019 Autos überprüft. - Reuters pic

Ein Polizeibeamter ist bei einer Straßensperre zu sehen, als die Polizei nach einer Schießerei im Universitätskrankenhaus von Ostrava in der Nähe des slowakisch-tschechischen Grenzübergangs in Bila, Tschechische Republik, am 10. Dezember 2019 Autos überprüft. – Reuters pic

PRAG, 10. Dezember – Die tschechische Polizei sagte, ein Mann habe sich im Rahmen einer Fahndung nach einem Angreifer, der in einem Krankenhaus in der östlichen Stadt Ostrava sechs Menschen getötet hatte, in einem Auto in den Kopf geschossen.

„Die Polizei hat das Auto gefunden, von der Baustelle wurde geschossen. Wir stellen die Identität des Mannes fest, der sich vor dem Polizeieinsatz in den Kopf geschossen hat “, sagte die Polizei auf Twitter. – Reuters

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle ...Diese Seite befindet sich im Aufbau . Es ist wahr Es gibt keine Freiheit ohne Pressefreiheit. Die wahre Pressefreiheit ist der Fachsäulen der Demokratie, (Salah El Nemr)se/nz

Comments are closed.