nz

Online zeitung

Das indische Parlament billigt das Staatsbürgerschaftsgesetz für nichtmuslimische Minderheiten

Asien Indien Diskriminierung

Das indische Parlament billigt das Staatsbürgerschafts-gesetz für nicht-muslimische Minderheiten

A woman shouts slogans during a protest against the Citizenship Amendment Bill, a bill approved by India's cabinet to give citizenship to religious minorities persecuted in neighbouring Muslim countries, in Guwahati December 5, 2019. — Reuters pic

Eine Frau ruft während eines Protests gegen das Gesetz zur Änderung der Staatsbürgerschaft, das vom indischen Kabinett gebilligt wurde, um religiösen Minderheiten, die in muslimischen Nachbarländern verfolgt werden, die Staatsbürgerschaft zu verleihen, am 5. Dezember 2019 in Guwahati Parolen. – Reuters pic

NEU-DELHI,- Indiens regierende hinduistische nationalistische Regierung hat heute die Zustimmung des Parlaments zu einem umstrittenen Staatsbürgerschaftsgesetz erhalten, das laut Kritiker die weltliche Verfassung des Landes untergräbt, da sich die Proteste gegen das Gesetz in einigen Teilen des Landes verschärfen.

Das Gesetz zur Änderung der Staatsbürgerschaft soll Buddhisten, Christen, Hindus, Jains, Parsis und Sikhs, die vor 2015 aus Afghanistan, Bangladesch und Pakistan geflohen sind, die indische Staatsangehörigkeit verleihen.

Der Gesetzesentwurf wurde am Tag nach der Räumung des Unterhauses vom Oberhaus des indischen Parlaments mit 125 unterstützenden und 105 ablehnenden Abgeordneten verabschiedet. – Reuters

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle ...Diese Seite befindet sich im Aufbau . Es ist wahr Es gibt keine Freiheit ohne Pressefreiheit. Die wahre Pressefreiheit ist der Fachsäulen der Demokratie, (Salah El Nemr)se/nz

Comments are closed.