nz

Online zeitung

Berlin; rechtsextreme Gruppe plante Moscheeangriffe im Christchurch-Stil(NZ).

EU Deutschland Politik

Berichte: Deutsche rechtsextreme Gruppe plante Moscheeangriffe im Christchurch-Stil.

Mitglieder einer rechtsextremen Gruppe wurden im Rahmen einer massiven Untersuchung zur Terrorismusbekämpfung in Deutschland festgenommen. – Reuters.

BERLIN,- Mitglieder einer rechtsextremen Gruppe, die im Rahmen einer massiven Terrorismusbekämpfung in Deutschland festgenommen wurde, planten groß angelegte Angriffe auf Moscheen, ähnlich denen, die letztes Jahr in Neuseeland durchgeführt wurden, berichteten Medien gestern.

Die Gruppe, von denen 12 am Freitag festgenommen wurden, wollte während des Gebets muslimische Kultstätten angreifen, teilten die Zeitschrift Der Spiegel und die Tageszeitung Bild mit.

Sie planten, die Angriffe in Christchurch in Neuseeland nachzuahmen, bei denen 51 Menschen in zwei Moscheen getötet wurden und halbautomatische Waffen einsetzen wollten.

Der mutmaßliche Anführer der Gruppe, der den Behörden bekannt war und beobachtet worden war, hatte seine Pläne bei einem Treffen mit seinen Komplizen letzte Woche detailliert dargelegt.

Die Ermittler erfuhren davon von jemandem, der die Gruppe infiltriert hatte, hieß es in den beiden Veröffentlichungen.

Die Ermittler starteten die Razzien, um festzustellen, ob die Verdächtigen bereits Waffen oder andere Vorräte hatten, die für einen Angriff verwendet werden konnten.

Die deutschen Behörden haben seit dem Mord an dem konservativen Lokalpolitiker Walter Lübcke im vergangenen Juni und einem Angriff auf eine Synagoge in der Oststadt Halle im Oktober verstärkt auf die unterirdische rechtsextreme Szene des Landes geachtet.

Quelle/Agenturen/ AFP

Author: Nilzeitung

Dies ist eine Baustelle ...Diese Seite befindet sich im Aufbau . Es ist wahr Es gibt keine Freiheit ohne Pressefreiheit. Die wahre Pressefreiheit ist der Fachsäulen der Demokratie, (Salah El Nemr)se/nz

Comments are closed.