nz

Online zeitung


Die türkischen und alliierten Streitkräfte sahen sich heute am dritten Tag einer breiten Offensive, einem harten kurdischen Widerstand ausgesetzt

Die Türkei zerschlägt syrische Grenzstädte.

Freitag, 11. Oktober 2019, 13:59 Uhr

Pro-türkische syrische Kämpfer versammeln sich entlang der türkischen Seite der Grenze, um sich auf eine Offensive gegen von Kurden kontrollierte Gebiete im Nordosten Syriens vorzubereiten, die vom türkischen Militär am 11. Oktober 2019 gestartet wurde. - AFP pic

Pro-türkische syrische Kämpfer versammeln sich entlang der türkischen Seite der Grenze, um sich auf eine Offensive gegen von Kurden kontrollierte Gebiete im Nordosten Syriens vorzubereiten, die vom türkischen Militär am 11. Oktober 2019 gestartet wurde. – AFP pic

RAS AL-AIN (Syrien), 11. Oktober – Die türkischen und alliierten Streitkräfte sahen sich heute am dritten Tag einer breiten Offensive, die einen zivilen Exodus auslöste, einem harten kurdischen Widerstand ausgesetzt, als sie um die Einnahme wichtiger Grenzstädte kämpften.

US-Präsident Donald Trump, dessen Befehl, US-Truppen diese Woche von der Grenze zurückzuziehen, die Invasion effektiv auslöste, sagte, Washington werde nun versuchen, einen Waffenstillstand zu schließen.

Die dritte derartige türkische Operation seit Beginn des Krieges in Syrien wurde heftig international verurteilt, auch unter Trumps eigenen Verbündeten, was viele als eklatanten Verrat an einem treuen Verbündeten betrachteten.

Die kurdischen Streitkräfte, die von der Türkei ins Visier genommen wurden, waren der wichtigste Bodenpartner der US-geführten Koalition im jahrelangen Kampf gegen die islamische Staatsgruppe und ihr inzwischen nicht mehr existierendes “Kalifat”.

Das Risiko, dass sich Tausende der Dschihadisten, die sie noch halten, durch den türkischen Angriff befreien könnten, könnte die internationale Gemeinschaft dennoch zum Handeln anregen.

Doch zwei Tage nach Beginn der Offensive wehrten sich die syrischen Demokratischen Kräfte gegen mehrere Bodenangriffe entlang eines rund 120 Kilometer langen Abschnitts der Grenze.

“Es gibt heftige Kämpfe zwischen der SDF und den Türken an verschiedenen Fronten, hauptsächlich von Tal Abyad bis Ras al-Ain”, sagte das syrische Observatorium für Menschenrechte.

Der in Großbritannien ansässige Kriegsmonitor sagte, die türkischen Streitkräfte und ihre syrischen Stellvertreter – hauptsächlich sunnitisch-arabische ehemalige Rebellen – hätten Luftangriffe, schwere Artillerie und Raketenfeuer eingesetzt.

Exodus

“Die SDF verwenden Tunnel, Gräben und Bermen” in ihren Verteidigungsoperationen, sagte das Observatorium.

Kurdische Gegenangriffe führten über Nacht dazu, dass zwei der elf Dörfer zurückerobert wurden, die sie seit Beginn des von der Türkei angeführten Angriffs am Mittwoch verloren hatten.

Das Observatorium und eine kurdische Militärquelle sagten, mehrere arabische Familien im Grenzgebiet hätten sich auf die Seite der Türkei gestellt und Schlafzellen zum Angriff hinter SDF-Linien aufgezogen.

Ein AFP-Korrespondent in der Region Ras al-Ain berichtete, dass neue Einheiten ehemaliger syrischer Rebellen herangezogen würden, um den kurdischen Widerstand zu brechen.

Dem Kriegsmonitor zufolge waren seit Beginn der Offensive am Mittwoch mindestens 10 Zivilisten und 29 SDF-Kämpfer getötet worden. Das türkische Militär gab heute seinen ersten Tod bekannt.

Ras al-Ain, Tal Abyad und andere Grenzstädte zwischen ihnen wurden in einer riesigen Welle der Vertreibung fast ihrer Bevölkerung beraubt.

Die meisten der 70.000 Menschen, von denen die Vereinten Nationen bestätigt hatten, dass sie vertrieben worden waren, reisten nach Osten in Richtung der Stadt Hasakeh, die von der Türkei nicht als Zielscheibe ausgewählt wurde.

“Was will Erdogan von uns?”, Fragte eine Frau und bezog sich auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, als sie und ihre Familie sich in einer Schule niederließen, die von den örtlichen Behörden als Notunterkunft genutzt worden war.

“Ist das alles nur, weil wir Kurden sind?”

Erdogan will einen Puffer zwischen der Grenze und dem Territorium schaffen, das von syrischen kurdischen Kräften kontrolliert wird, die Verbindungen zu den türkischen kurdischen Rebellen haben.

Er plant auch, den Streifen, von dem er annimmt, dass er etwa 30 Kilometer tief und größtenteils arabisch ist, als ein Gebiet zu nutzen, um einige der 3,6 Millionen syrischen Flüchtlinge, die auf türkischem Boden leben, zurückzusenden.

Das Gebiet würde unter türkischer Kontrolle stehen und von syrischen Vertretern verwaltet werden, was die Rückkehr der vertriebenen Kurden erschweren und die ethnische Karte des Gebiets nachhaltig verändern würde.

Waffenstillstand?

Auf Twitter sagte Trump gestern, er hoffe, “einen Deal zwischen der Türkei und den Kurden zu vermitteln” – die Alternativen bestünden darin, “Tausende von Truppen” zu entsenden oder die Türkei hart mit Sanktionen zu treffen.

Ein US-Beamter erklärte, dass Trump Diplomaten gebeten habe, ein Waffenstillstandsabkommen zu vermitteln, und argumentierte, dass Sanktionen gegen die Türkei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gerechtfertigt seien.

Auf die Frage, welche Aktionen gegen Trumps vage Warnung verstoßen würden, erklärte der US-Beamte, sie würden “ethnische Säuberungen … wahllose Artillerie, Luft- und andere Brände gegen die Zivilbevölkerung” beinhalten.

Ärzte ohne Grenzen (Ärzte ohne Grenzen, MSF) erklärte in einer Erklärung, dass das von ihr unterstützte Krankenhaus in Tal Abyad geschlossen werden müsse.

Der Beschuss dort führte dazu, dass die meisten Menschen gingen, einschließlich des medizinischen Personals des Krankenhauses, hieß es.

Hilfsgruppen haben vor einer weiteren humanitären Katastrophe im achtjährigen Syrienkrieg gewarnt, wenn die Offensive nicht gestoppt wurde.

Frankreich, der wichtigste Partner der Vereinigten Staaten in der Anti-IS-Koalition, hat Sanktionen gegen das Nato-Mitglied Türkei angedroht.

Die Türkei ist noch weit davon entfernt, die Ziele ihrer militärischen Invasion zu erreichen, aber das Risiko, dass inhaftierte IS-Kämpfer sich befreien könnten, scheint zuzunehmen.

Der russische Präsident Wladimir Putin bezweifelte, dass die Türkei sicherstellen könne, dass IS-Gefangene hinter Gittern bleiben.

“Ich bin nicht sicher, ob die türkische Armee dies unter Kontrolle halten kann – und wie schnell”, sagte er. “Das ist eine echte Bedrohung für uns.”

Nach Angaben der kurdischen Regierung werden rund 12.000 Männer in sieben Haftanstalten in von Kurden kontrollierten Gebieten festgehalten.

Die Vereinigten Staaten haben bereits zwei der bekanntesten IS-Dschihadisten gezupft, um lebend gefangen genommen und aus Syrien vertrieben zu werden. – AFP


British Airways: Mehr alles Glück-gehabt

07>06/08/2019 – 11:28:00

Zwei British Airways-Piloten wurden gezwungen, eine Schutzbrille und Sauerstoffmasken zu tragen, als sie ein Flugzeug landeten, während Rauch in das Cockpit strömte.

Das Paar wurde von der Pilotengewerkschaft Balpa für “eine sehr gute Arbeit” gelobt, nachdem sie am Montagabend in Valencia, Spanien, sicher gelandet waren.

Flug BA422 von Heathrow wurde nach der Landung evakuiert, und Passagiere flohen über Notrutschen.

Der Generalsekretär von Balpa, Brian Strutton, sagte: „Die Piloten sind gut ausgebildet und bereit, Notfälle aller Art zu bewältigen, aber wenn dies passiert, ist das Einzige, was zählt, ob die Arbeit erledigt wird.

„In diesem Fall haben die Piloten und die Besatzung anscheinend hervorragende und hochprofessionelle Arbeit geleistet, um dieses Flugzeug unter sehr schwierigen Umständen sicher auf den Boden zu bringen und alle Passagiere sicher zu evakuieren, ohne dass ernsthafte Verletzungen gemeldet wurden.

„Wir glauben, dass die Piloten dieses Flugzeug mit Vollsauerstoffmasken und Schutzbrillen gelandet sind, was eine große Herausforderung darstellt.

„Wir werden den Unfallbericht abwarten, aber dies scheint eine sehr gut gemanagte Notsituation und insgesamt ein gutes Ergebnis zu sein, und ich zollte den Piloten und der Besatzung Anerkennung für eine sehr gute Arbeit.“

Eine Erklärung von British Airways besagte, dass das Flugzeug “ein technisches Problem hatte”.

Es fügte hinzu: „Alle unsere Kunden wurden von unserer Besatzung sicher evakuiert und vom Rettungsdienst des Flughafens abgeholt.

„An Bord befanden sich 175 Kunden mit sechs Flugbegleitern und zwei Piloten. Vorsorglich wurden drei Kunden ins Krankenhaus eingeliefert und sind inzwischen entlassen worden.

„Die Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns immer höchste Priorität.“

#BritishAirways #Valencia #EmergencyLanding Still waiting to hear what actually happened on our British Airways flight from LHR to Valencia in which our cabin filled with smoke in the last 10 minutes of flight, had to disembark via emergency chutes. No comms 60 mins and counting!1677:53 PM – Aug 5, 2019 · Manises, SpainTwitter Ads info and privacy336 people are talking about this

Die Passagiere nutzten die sozialen Medien, um Videos und Fotos ihrer „schrecklichen“ Erfahrung zu teilen.

Gayle Fitzpatrick aus Glasgow, die mit ihrem Ehemann Stephen im Urlaub war, beschrieb den Moment, in dem Rauch in die Kabine trat.

Sie sagte: „Es war sehr beängstigend. Der Flug endete gerade und 10 Minuten vor dem Abflug begann der Flug schnell abzusinken, als Rauch die Kabine zu füllen begann.

„Ein Detektor ging aus und sagte, die Kabine fülle sich mit Rauch. Es war wie ein schrecklicher, weißer, beißender Rauch.

„Es wurde geredet, es war eine Klimaanlage. Es gab keine Mitteilungen von der Besatzung, von denen einige anfingen, Sauerstoffmasken und Feuerschutzkleidung zu tragen.

Fühlte mich wie Horrorfilm

„Schließlich haben sie es geschafft, die Nottüren zu öffnen und uns zu sagen, wir sollen die Rutschen runter.

„Es warteten Feuerwehrautos und dann wurden wir alle in einen Bus zum Flughafen gebracht.

„Wir warten immer noch darauf zu hören, was passiert ist. Die Leute weinten und hyperventilierten. Es war wirklich beängstigend. “

Sie fügte hinzu: “Uns wurde nicht gesagt, dass es ein Notfall war, bis wir gelandet waren und sie versuchten, die Kabinentüren für Passagiere zu öffnen, um die Rutschen herunterzuspringen.”

Ein anderer Passagier twitterte Fotos von dem Vorfall und sagte: „Erschreckende Erfahrung auf dem Flug nach Valencia. Fühlte mich wie Horrorfilm. Zum Glück ist jeder in Sicherheit. Der Flug war voller Rauch und musste im Notfall evakuiert werden. “

Quelle/Press Association


Gelb-Westen Zum 30 x in Folge Paris Live

Ruptly sendet am Samstag live aus Saint Denis, einem nördlichen Vorort von Paris, wo sich die sogenannten Gelbwesten zum mittlerweile 30. Mal in Folge versammeln, um auf den Straßen gegen die neoliberale Politik der französischen Regierung zu protestieren.

Zehn- bis Hunderttausende marschierten seit November 2018 jeden Samstag in ganz Frankreich wegen einer Vielzahl von politischen Streitthemen, die von zu hohen Treibstoffsteuern bis hin zu stark ungleichen Vermögens- und Einkommensverhältnissen reichen.


Besorgnis, dass der marode Abschied von Präsident Abdelaziz Bouteflica die geheimnisvolle, misstrauische Machtstruktur des Landes belassen wird

Heute den 02.04.2019 Politik EU Algerien Neuwahlen , Machtstruktur

Algerische Demonstranten protestieren am 2. April 2019 in Algier (Algerien). Protestierende aus Algerien und politische Führer äußern Besorgnis darüber, dass der marode Abschied von Präsident Abdelaziz Bouteflica die geheimnisvolle, misstrauische Machtstruktur des Landes belassen wird. AOMAR OUALI vor21 minutes ago (AP Foto / Anis Belghoul)

ALGIERS, Algerien (AP) – Das algerische Verteidigungsministerium rief am Dienstag dazu auf, dass Präsident Abdelaziz Bouteflika nach zwei Jahrzehnten im Amt “sofort” kündigte und nach sechswöchigen landesweiten Protesten gegen den Regierungschef und die USA “keine Zeit mehr zu verschwenden” sagte sein innerer Kreis.

Der Appell des Ministeriums ging in einer Erklärung ein, die Stunden nach dem mächtigen Armeechef Algeriens, dem stellvertretenden Verteidigungsminister Ahmed Gaid Salah, stattfand und bei einem Treffen mit hochrangigen Armeeangehörigen den Vorsitz führte, um die Umsetzung eines Verfassungsverfahrens für die Absetzung eines sitzenden Präsidenten zu besprechen.

„Unsere Entscheidung ist klar und unwiderruflich. Wir werden die Menschen so lange unterstützen, bis ihre Forderungen voll und ganz erfüllt sind “, sagte Gaid Salah in einer bedrohlichen Stellungnahme.


n diesem Aktenfoto vom 28. April 2014 sitzt der algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika auf einem Rollstuhl, nachdem er als Präsident in Algier den Eid geleistet hat. 
Der umstrittene algerische Präsident Abdelaziz Bouteflika sagt, er werde zurücktreten, bevor seine vierte Amtszeit am 28. April endet. In einer kurzen Erklärung vom Montag, 1. April 2019, sagte das Büro des Präsidenten, dass Bouteflika “wichtige Schritte unternehmen werde, um die Kontinuität des Funktionierens des Staates sicherzustellen.” Institutionen “während einer Übergangszeit nach seinem Ausscheiden aus dem Amt, das er seit 1999 innehatte. (AP Photo / Sidali Djarboub, File)

Es kam einen Tag, nachdem Bouteflika am 28. April bekannt gegeben hatte, dass er bis zum Ende seiner vierten Amtszeit zurücktreten wolle, um die wachsenden Forderungen nach seinem Rücktritt zu kapitulieren.

Der 82-jährige Präsident wurde selten in der Öffentlichkeit gesehen, seit er 2013 einen Schlaganfall erlitt. In der Sitzung sagte Gaid Salah, dass eine “Gang” den Präsidenten umgibt und alle Aussagen in seinem Namen schreibt, heißt es in der Erklärung des Ministeriums.

Die Befürchtung, dass er einen handverlesenen Nachfolger installieren wolle, weckte die kurze Montagsrede von Bouteflikas Büro, in der er sagte, er werde “wichtige Schritte unternehmen, um die Kontinuität des Funktionierens der staatlichen Institutionen sicherzustellen”, bevor er das 1999 von ihm übernommene Amt verlässt.

Die Ankündigung von Bouteflika, dass er vor dem 28. April zurücktreten würde, fiel mit den Protestierenden und Oppositionellen zusammen, die sagten, es sei nicht weit genug gegangen, um eine dramatische Veränderung der geheimen Machtstruktur Algeriens herbeizuführen.

Gaid Salah signalisierte, dass er sich letzten Monat inmitten der Massenproteste gegen Bouteflikas 20-jährige Herrschaft gegen den Präsidenten ausgesprochen hatte. Gaid Salah schlug vor, das Verfahren einzuleiten, um Bouteflika für ungeeignet erklären zu lassen, was den Vorwurf erforderte, einen Putsch geplant zu haben.

Er behielt seine Position in einer neuen Regierung mit dem Namen Sonntag bei, obwohl es unklar war, warum.

Das Büro von Bouteflika sagte erst am Montag, der Präsident werde “wichtige Schritte” unternehmen, um die Kontinuität der algerischen Institutionen zu gewährleisten, was die Befürchtung stärke, dass Bouteflikas Gefolgschaft seine Macht festigen wollte.

Die algerische Verfassung fordert, dass der Chef des Oberhauses des Parlaments, Bouteflika-Verbündeter Abdelkader Bensalah, während einer Wahl von maximal 90 Tagen als Interimsführer fungiert.

Es bleibt unsicher, was als nächstes in der sich rasch verändernden politischen Krise Algeriens passieren wird, die weitgehend hinter verschlossenen Türen stattfindet.

Algerian students shouts as they march during a protest in Algiers, Algeria, Tuesday, April 2, 2019. Algerian protesters and political leaders are expressing concerns that ailing President Abdelaziz Bouteflika’s departure will leave the country’s secretive, distrusted power structure in place. (AP Photo/Anis Belghoul)

Die Proteste, die den Rücktritt von Bouteflika fordern, haben sich seit dem ersten 22. Februar verschärft. Er wurde 1999 zum ersten Mal gewählt und plante im nächsten Monat eine fünfte Amtszeit.

Er verschob die Wahlen als Reaktion auf die Proteste und sagte, er würde sich nicht zur Wiederwahl stellen.

Am Dienstag protestierten die Studenten erneut in der Innenstadt von Algier. Demonstranten planen bereits am Freitag eine weitere bundesweite Aktion.

Aber seine Gegner befürchten, dass dies einem handverlesenen Nachfolger den Weg ebnen wird, statt einer wirklich demokratischen Machtübertragung.

Quelle; AP/anderen Medienagenturen.


2 Comments

Kosten-sparen; gibt es immer Einweg.

This image has an empty alt attribute; its file name is 80b30cf35fae5cf904e247ed60f5bb04--funny-dentist-dentist-humor.jpg

Humor zum Wochenkassen wupps zum Wochenende

Es kommt mir spanisch vor, besser

This image has an empty alt attribute; its file name is 80b30cf35fae5cf904e247ed60f5bb04--funny-dentist-dentist-humor.jpg

Humor zum Wochenkassen Ups eiei zum Wochenende, bleiben sie gesund; einlächeln kostet nicht.se/nz


GLEICHHEIT VOR DEM GESETZ

ARTIKEL 7: GLEICHHEIT VOR DEM GESETZ

Unterkörper eines Mannes in grauer Hose und gelber Warnweste, an seinem Gürtel befindet sich eine Pistole

Polizei in Kingston, Jamaika© Amnesty International (Photo: Richard Burton)

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich und haben ohne Unterschied Anspruch auf gleichen Schutz durch das Gesetz. Alle haben Anspruch auf gleichen Schutz gegen jede Diskriminierung, die gegen diese Erklärung verstößt, und gegen jede Aufhetzung zu einer derartigen Diskriminierung.

500.000 Appelle gegen rechtswidrige Tötungen durch die Polizei

Tödliche Polizeigewalt ist in Jamaika sehr verbreitet: 2017 töteten Polizeikräfte 168 Menschen. Angehörige der Opfer warten oft jahrelang auf Aufklärung und werden eingeschüchtert, so wie Shackelia Jackson, für die sich eine halbe Million Menschen beim Briefmarathon 2017 einsetzten.

Bildergebnis für Jamaika sehr verbreitet: 2017 töteten Polizeikräfte 168 Menschen. Angehörige der Opfer warten oft jahrelang auf Aufklärung.

Zusammen mit Familienangehörigen von Menschen, die durch die Polizei getötet wurden, übergab Amnesty International am 15. März 64.331 Briefe und Unterschriften an das Büro des jamaikanischen Ministerpräsidenten Andrew Holness.

Die Übergabe war Teil des Amnesty-Briefmarathons, für den Unterstützerinnen und Unterstützer 500.000 Nachrichten gegen Polizeigewalt in Jamaika schrieben – mit der Forderung, die betroffenen Familien vor Einschüchterung durch die Polizei zu schützen und ihnen ein faires Gerichtsverfahren zu garantieren. 

Bildergebnis für Jamaika sehr verbreitet: 2017 töteten Polizeikräfte 168 Menschen. Angehörige der Opfer warten oft jahrelang auf Aufklärung.

Tötungswelle bei der jamaikanischen Polizei

“Zehntausende Aktivistinnen und Aktivisten, unter anderem aus Taiwan, Schweden und der Elfenbeinküste, haben Premierminister Andrew Holness eine deutliche Nachricht überbracht: Die zutiefst beunruhigende Tötungswelle bei der jamaikanischen Polizei kann nicht straflos bleiben”, sagt Erika Guevara-Rosas, Direktorin für die Region Amerikas bei Amnesty International.

Drei Tote pro Woche

Im Jahr 2017 töteten jamaikanische Polizeikräfte 168 Menschen. Das entspricht durchschnittlich drei Toten pro Woche – in einem Land mit 2,8 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern. In den vergangenen zehn Jahren wurde nur eine Handvoll Polizeikräfte wegen solcher Tötungsdelikte verurteilt.

Der Special Coroner’s Court wurde 2011 geschaffen, um Tötungen durch die Polizei und deren Rechtmäßigkeit zu untersuchen. Das Untersuchungsgericht ist allerdings unterfinanziert. Jährlich sind nur die Kosten für eine Richterin oder einen Richter und für eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter gedeckt. Inzwischen gibt es eine lange Warteliste mit zu untersuchenden Fällen.

Die Bearbeitung der Fälle wird zudem durch Einschüchterungen und Schikanen der Polizei behindert. Dadurch sollen die betroffenen Familien zum Schweigen gebracht werden. Das dokumentiert der Amnesty-Bericht “Waiting in Vain – Jamaica: Unlawful Police Killings and Relatives’ Long Struggle for Justice” aus dem Jahr 2016.

Ähnliches Foto
500.000 Appelle gegen polizeiliche Tötungen

Der Amnesty-Briefmarathon 2017 gab den Anstoß für weltweit 500.000 Twitter-Nachrichten, Briefe und E-Mails gegen polizeiliche Tötungen in Jamaika. Shackelia Jackson, deren Bruder Nakiea Jackson 2014 von der jamaikanischen Polizei erschossen wurde, erhielt tausende Solidaritätsbekundungen. Shackelia Jackson hat diese an sie adressierten Nachrichten aus der ganzen Welt gelesen. 

Eine Frau sitzt auf einer roten Bank und liest Briefe, neben ihr stehen große Taschen mit weiteren Briefen und zwei Kinder
© Alli McCracken

Shackelia Jackson liest Solidaritätsbriefe, die ihr im Rahmen des Briefmarathons 2017 aus der ganzen Welt geschrieben wurden

Im Jahr 2016 stoppte eine Voruntersuchung von Nakiea Jacksons Tötung: Ein Hauptzeuge wollte aus Angst vor möglichen Konsequenzen nicht vor Gericht aussagen. Die Familie von Nakiea und Shackelia Jackson berichtet von Einschüchterungen vor Gericht und von wiederholten Polizeidurchsuchungen in ihrer Nachbarschaft. Wie Hunderte von anderen Familien warten sie auf eine gerichtliche Untersuchung ihres Falls.

Systematisches Problem

“Das Problem in Jamaika ist das kaputte System. Ich weiß, dass der Schütze den Tod meines Bruders zu verantworten hat. Dennoch ist das System das Problem, da es diese und so viele andere Tötungen zulässt”, sagt Shackelia Jackson. Sie war bei der Unterschriftenübergabe an das Büro des Premierministers dabei. Diese erfolgte am Internationalen Tag gegen Polizeigewalt. 

Auch Mercia Fraser, die Mutter von Mario Deane, der 2013 nach schwerer Misshandlung in Polizeigewahrsam starb, und Mitglieder der NGO Jamaicans for Justice waren an der Übergabe der Petition beteiligt. Anwesend waren auch Familienangehörige von Menschen, die in den USA und in Brasilien von der Polizei erschossen wurden. Darunter Katrina Johnson, deren Cousine Charleena Lyles in ihrer 14. Schwangerschaftswoche vor den Augen ihrer Kinder von der Polizei erschossen wurde, nachdem sie einen Einbruch in ihrem Haus in der US-amerikanischen Stadt Seattle gemeldet hatte. Auch Ana Paula de Oliveira, die Mutter von Johnatha de Oliveira, der 2014 im Alter von 19 Jahren im brasilianischen Rio de Janeiro von der Polizei getötet wurde, war anwesend.

Dieser Text Archiv am 15. März 2018 auf www.amnesty.de veröffentlicht.

Downloads

Amnesty-Bericht “Waiting in Vain – Jamaica: Unlawful Police Killings and Relatives’ Long Struggle for Justice”(PDF, 1.9 MB)

Schlagworte

Diskriminierung Justiz Polizeigewalt Wirtschaftliche, Soziale & Kulturelle RechteJamaikaPolizeigewaltPolizeiBriefmarathon 2017


Sumikai. Echte Japanischer Kartoffelsalat

Gesundheit Köche, Sumikai Rezept – Japanischer Kartoffelsalat Kulturgut,

Rezept: Japanischer Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise
/sumikai.com

Diese Wochen wollen wir euch ein leichtes Rezept für eine beliebte Beilage vorstellen: Japanischer Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise.

Japanischer Kartoffelsalat ist ein vom Westen inspiriertes Gericht, das in Japan sehr gerne als Beilage zu Fleisch- und Fischgerichten gegessen wird. Auch in hausgemachten Bento Boxen ist der sogenannte Poteto Sarada (jap. ポテトサラダ) ein beliebtes Extra. Doch was macht den japanischen Kartoffelsalat eigentlich so japanisch? Die Lösung ist: Mayonnaise von der Kultmarke KEWPIE. Für die Japaner ist die Mayonnaise mit dem Baby-Logo nicht nur irgendeine Mayonnaise, sondern Kulturgut, unverzichtbarer Bestandteil der heimischen Küche und seit ein paar Jahren auch erfolgreiches Exportgut, das auch auf dem internationalen Markt immer beliebter wird.

Rezept: Japanischer Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise
Eine beliebte Beilage in japanischen Menüs: Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise | Flickr: 克年 三沢 (CC BY 2.0)

Japaner sind regelrecht verrückt nach ihrer Kewpie-Mayonnaise. Man isst sie zu landestypischen Spezialitäten wie OkonomiyakiTakoyaki und Yakisoba, aber auch Pizzen, Sushi, Fisch und blanchiertes Gemüse werden mit der Mayo verfeinert. Wer sich jetzt fragt, ob die japanische Mayonnaise nun anders schmeckt als unsere heimischen Produkte: Ja! Sie schmeckt etwas runder, milder, ist nicht so fettig und hat weniger Säure. Was die Zutaten angeht, so gilt für die japanische Mayonnaise: Sie hat einen milderen Essig-Geschmack, mehr Ei-Anteil und weniger Öl.

Wenn ihr also einen japanischen Kartoffelsalat zubereiten wollt, dann nutzt bitte japanische Mayonnaise, denn sie ist der Schlüssel zum Geschmack dieses einfachen Rezeptes, das sich in wenigen Minuten zubereiten lässt. Die Kewpie Mayonnaise kann man in der Regel in jedem gut sortierten Asia Shop finden.

Zutaten:

Für 4 Personen | Zubereitungszeit: 5 Minuten | Kochzeit: 10-15 Minuten  | Grad: Simpel

4-5 Kartoffeln
½ Teelöffel Salz
1 TL Reisessig (zum Beispiel von der Marke Mitsukan)
2 kleine Gurken (Ersatzweise kann auch eine dünne herkömmliche Gurke verwendet werden)

1 Karotte
2 gekochte Eier
4-5 EL Kewpie Mayonnaise
Salz und Pfeffer
Nach Belieben auch gerne gekochter Schinken

Zubereitung:

Rezept: Japanischer Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise

Die Kartoffeln in kleinere Stücke schneiden und 10-15 Minuten kochen. Nach dem Kochen das Wasser abgießen und den halben Teelöffel Salz und 1TL Reisessig hinzugeben. Danach mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen oder mit einer Gabel zerdrücken. Achtung: Die Kartoffeln bitte nicht zu Brei verarbeiten. Meist schmeckt der Salat besser, wenn noch ein paar Kartoffel-Stücke übrig sind. Danach die zerstampften Kartoffeln etwas abkühlen lassen.

Rezept: Japanischer Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise

In der Zwischenzeit die Gurken in dünne Scheiben schneiden. Nach Belieben kann man das Gemüse auch entkernen. (Bei einer herkömmlichen Gurke diese erst vierteln und dann in kleine dünne Scheiben schneiden.) Auch die Karotten können nun in dünne Scheiben geschnitten werden. Alternativ kann auch eine Gemüsereibe für die Karotten genutzt werden. Gurke und Karotten nun etwas salzen, ein paar Minuten ziehen lassen und dann das Wasser ausdrücken. Am Besten funktioniert das Auswringen mit einem Leinentuch oder Küchenpapier. 

Rezept: Japanischer Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise

Nun können die Eier gekocht werden (Ich koche sie meist mit den Kartoffeln mit und hole sie nach circa 7 Minuten aus dem kochenden Wasser.) Die gekochten Eier in kleine Scheiben schneiden. Wer mag, der kann nun auch gekochten Schinken hinzunehmen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.

Rezept: Japanischer Kartoffelsalat mit Kewpie Mayonnaise

Eier, Gurken, Karotten und abgekühlte Kartoffeln in eine Schüssel geben und ordentlich miteinander vermengen. Zum Schluss dann den Salat mit 4-5 Esslöffeln Kewpie Mayonnaise verfeinern. Je nach Belieben kann auch mehr oder weniger Mayonnaise hinzugefügt werden. Am Ende mit Salz und Pfeffer verfeinern und schon kann der Salat serviert werden. Guten Appetit! Itadakimasu (jap. いただきます)!

Quelle///sumikai.


Die Erstaunlichen Vorteile Des Essens Von Honig Und Knoblauch Auf Leerem Magen

Gesundheit VORTEILE

Die Erstaunlichen Vorteile Des Essens Von Honig Und Knoblauch Auf Leerem Magen

Die erstaunlichen Vorteile des Essens von Honig und Knoblauch auf leerem Magen
.

Die erstaunlichen Vorteile des Essens von Honig und Knoblauch auf leerem Magen .

Die Kombination von Honig und Knoblauch kann ungewöhnlich sein oder für manche inakzeptabel sein. Nachdem Sie jedoch die Vorteile des Essens auf nüchternen Magen kennen gelernt haben, kann sich die Idee etwas ändern, bevor Sie andere Lebensmittel erhalten.

Die Idee, sie auf nüchternen Magen zu essen, ist, dass der Magen zu dieser Zeit bereit ist zu arbeiten, da er nichts enthält. Dann können Sie von der Verdauung dieses sehr reichhaltigen Antibiotikums profitieren, das das menschliche Immunsystem zusätzlich zu vielen anderen Vorteilen stärkt.

Kostenloses Stock Foto zu gießen, honig, löffel, nahansicht

Knoblauch verbessert die Durchblutung

  • 1 Knoblauch und verbessern die Durchblutung
  • 2 Knoblauch und nähren die Haut
  • 3 Gewichtsverlust Honig
  • 4 Honig und reduzieren das Schmerzempfinden

Wenn Knoblauch den Magen erreicht, werden Flüssigkeiten, die das Eisen absorbieren, sehr effizient produziert und haben verschiedene Vorteile als notwendiger Nährstoff für den Körper.

Darüber hinaus enthält Knoblauch Vitamine, die die gleiche Rolle spielen, nämlich die Verbesserung des Blutflusses im Körper sowie die Senkung der Cholesterinraten, wodurch die Blutgerinnung und somit Herz und Blutgefäße verhindert werden.

Knoblauch und nähren die Haut

Mit seinen Antioxidantien hilft Knoblauch immer dabei, die Haut auf natürliche Weise wiederzubeleben, ohne auf Kosmetika und unnatürliche Dinge wie Chemikalien zurückzugreifen, die auf Dauer die Haut schädigen.

Im Gegensatz zu Knoblauch, der wirkt, um diejenigen, die auf weiche Haut und frische Haut essen, zu bekommen.

Kostenloses Stock Foto zu container, einmachglas, flüssig, getränk
Honig

Honig Hilft bei Gewichtsverlust

Dies mag nach falschen Informationen klingen, aber es ist bereits bewiesen, dass Honig, obwohl er geschmackvoll und süß ist, in der Lage ist, Gewicht zu reduzieren: Er sammelt Honig mit Knoblauch und nimmt ihn auf den leeren Magen, wodurch der Appetit auf Nahrung verringert wird.

Darüber hinaus verringert der Verzehr von Honig und Knoblauch Stress und Ängste und vermittelt ein gutes Gefühl von psychischem Wohlbefinden und Entspannung.

Kostenloses Stock Foto zu antenne, biene, cool, farbe
Wunderwelt.

Honig Aufgabe bei reduzieren das Schmerzempfindungen

Wenn Sie Kopfschmerzen oder Schmerzen in einem anderen Bereich Ihres Körpers haben, wird empfohlen, Honig zu Ihren täglichen Mahlzeiten hinzuzufügen. Dies gibt Ihnen ein Gefühl der Entspannung, wodurch Sie auf große Mengen an Beruhigungsmitteln verzichten und sich auf diese natürliche Nahrung verlassen können.(Bilder-Pixels)