nz

Online zeitung


Die türkischen und alliierten Streitkräfte sahen sich heute am dritten Tag einer breiten Offensive, einem harten kurdischen Widerstand ausgesetzt

Die Türkei zerschlägt syrische Grenzstädte.

Freitag, 11. Oktober 2019, 13:59 Uhr

Pro-türkische syrische Kämpfer versammeln sich entlang der türkischen Seite der Grenze, um sich auf eine Offensive gegen von Kurden kontrollierte Gebiete im Nordosten Syriens vorzubereiten, die vom türkischen Militär am 11. Oktober 2019 gestartet wurde. - AFP pic

Pro-türkische syrische Kämpfer versammeln sich entlang der türkischen Seite der Grenze, um sich auf eine Offensive gegen von Kurden kontrollierte Gebiete im Nordosten Syriens vorzubereiten, die vom türkischen Militär am 11. Oktober 2019 gestartet wurde. – AFP pic

RAS AL-AIN (Syrien), 11. Oktober – Die türkischen und alliierten Streitkräfte sahen sich heute am dritten Tag einer breiten Offensive, die einen zivilen Exodus auslöste, einem harten kurdischen Widerstand ausgesetzt, als sie um die Einnahme wichtiger Grenzstädte kämpften.

US-Präsident Donald Trump, dessen Befehl, US-Truppen diese Woche von der Grenze zurückzuziehen, die Invasion effektiv auslöste, sagte, Washington werde nun versuchen, einen Waffenstillstand zu schließen.

Die dritte derartige türkische Operation seit Beginn des Krieges in Syrien wurde heftig international verurteilt, auch unter Trumps eigenen Verbündeten, was viele als eklatanten Verrat an einem treuen Verbündeten betrachteten.

Die kurdischen Streitkräfte, die von der Türkei ins Visier genommen wurden, waren der wichtigste Bodenpartner der US-geführten Koalition im jahrelangen Kampf gegen die islamische Staatsgruppe und ihr inzwischen nicht mehr existierendes “Kalifat”.

Das Risiko, dass sich Tausende der Dschihadisten, die sie noch halten, durch den türkischen Angriff befreien könnten, könnte die internationale Gemeinschaft dennoch zum Handeln anregen.

Doch zwei Tage nach Beginn der Offensive wehrten sich die syrischen Demokratischen Kräfte gegen mehrere Bodenangriffe entlang eines rund 120 Kilometer langen Abschnitts der Grenze.

“Es gibt heftige Kämpfe zwischen der SDF und den Türken an verschiedenen Fronten, hauptsächlich von Tal Abyad bis Ras al-Ain”, sagte das syrische Observatorium für Menschenrechte.

Der in Großbritannien ansässige Kriegsmonitor sagte, die türkischen Streitkräfte und ihre syrischen Stellvertreter – hauptsächlich sunnitisch-arabische ehemalige Rebellen – hätten Luftangriffe, schwere Artillerie und Raketenfeuer eingesetzt.

Exodus

“Die SDF verwenden Tunnel, Gräben und Bermen” in ihren Verteidigungsoperationen, sagte das Observatorium.

Kurdische Gegenangriffe führten über Nacht dazu, dass zwei der elf Dörfer zurückerobert wurden, die sie seit Beginn des von der Türkei angeführten Angriffs am Mittwoch verloren hatten.

Das Observatorium und eine kurdische Militärquelle sagten, mehrere arabische Familien im Grenzgebiet hätten sich auf die Seite der Türkei gestellt und Schlafzellen zum Angriff hinter SDF-Linien aufgezogen.

Ein AFP-Korrespondent in der Region Ras al-Ain berichtete, dass neue Einheiten ehemaliger syrischer Rebellen herangezogen würden, um den kurdischen Widerstand zu brechen.

Dem Kriegsmonitor zufolge waren seit Beginn der Offensive am Mittwoch mindestens 10 Zivilisten und 29 SDF-Kämpfer getötet worden. Das türkische Militär gab heute seinen ersten Tod bekannt.

Ras al-Ain, Tal Abyad und andere Grenzstädte zwischen ihnen wurden in einer riesigen Welle der Vertreibung fast ihrer Bevölkerung beraubt.

Die meisten der 70.000 Menschen, von denen die Vereinten Nationen bestätigt hatten, dass sie vertrieben worden waren, reisten nach Osten in Richtung der Stadt Hasakeh, die von der Türkei nicht als Zielscheibe ausgewählt wurde.

“Was will Erdogan von uns?”, Fragte eine Frau und bezog sich auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, als sie und ihre Familie sich in einer Schule niederließen, die von den örtlichen Behörden als Notunterkunft genutzt worden war.

“Ist das alles nur, weil wir Kurden sind?”

Erdogan will einen Puffer zwischen der Grenze und dem Territorium schaffen, das von syrischen kurdischen Kräften kontrolliert wird, die Verbindungen zu den türkischen kurdischen Rebellen haben.

Er plant auch, den Streifen, von dem er annimmt, dass er etwa 30 Kilometer tief und größtenteils arabisch ist, als ein Gebiet zu nutzen, um einige der 3,6 Millionen syrischen Flüchtlinge, die auf türkischem Boden leben, zurückzusenden.

Das Gebiet würde unter türkischer Kontrolle stehen und von syrischen Vertretern verwaltet werden, was die Rückkehr der vertriebenen Kurden erschweren und die ethnische Karte des Gebiets nachhaltig verändern würde.

Waffenstillstand?

Auf Twitter sagte Trump gestern, er hoffe, “einen Deal zwischen der Türkei und den Kurden zu vermitteln” – die Alternativen bestünden darin, “Tausende von Truppen” zu entsenden oder die Türkei hart mit Sanktionen zu treffen.

Ein US-Beamter erklärte, dass Trump Diplomaten gebeten habe, ein Waffenstillstandsabkommen zu vermitteln, und argumentierte, dass Sanktionen gegen die Türkei zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gerechtfertigt seien.

Auf die Frage, welche Aktionen gegen Trumps vage Warnung verstoßen würden, erklärte der US-Beamte, sie würden “ethnische Säuberungen … wahllose Artillerie, Luft- und andere Brände gegen die Zivilbevölkerung” beinhalten.

Ärzte ohne Grenzen (Ärzte ohne Grenzen, MSF) erklärte in einer Erklärung, dass das von ihr unterstützte Krankenhaus in Tal Abyad geschlossen werden müsse.

Der Beschuss dort führte dazu, dass die meisten Menschen gingen, einschließlich des medizinischen Personals des Krankenhauses, hieß es.

Hilfsgruppen haben vor einer weiteren humanitären Katastrophe im achtjährigen Syrienkrieg gewarnt, wenn die Offensive nicht gestoppt wurde.

Frankreich, der wichtigste Partner der Vereinigten Staaten in der Anti-IS-Koalition, hat Sanktionen gegen das Nato-Mitglied Türkei angedroht.

Die Türkei ist noch weit davon entfernt, die Ziele ihrer militärischen Invasion zu erreichen, aber das Risiko, dass inhaftierte IS-Kämpfer sich befreien könnten, scheint zuzunehmen.

Der russische Präsident Wladimir Putin bezweifelte, dass die Türkei sicherstellen könne, dass IS-Gefangene hinter Gittern bleiben.

“Ich bin nicht sicher, ob die türkische Armee dies unter Kontrolle halten kann – und wie schnell”, sagte er. “Das ist eine echte Bedrohung für uns.”

Nach Angaben der kurdischen Regierung werden rund 12.000 Männer in sieben Haftanstalten in von Kurden kontrollierten Gebieten festgehalten.

Die Vereinigten Staaten haben bereits zwei der bekanntesten IS-Dschihadisten gezupft, um lebend gefangen genommen und aus Syrien vertrieben zu werden. – AFP


Gesundheitsküche: Bohnen Unglaublich gesund, als ihre schlechten Ruf, ob Weiß, rot, schwarz, gelb

Ernährung

Trockene Bohnen ein Magen-freundlich freund und Verbündeter Begleiter für die Gesundheit

Ähnliches Foto

Ob Weiß, rot, schwarz… Trockene Bohnen werden von vielen Völkern auf der ganzen Welt konsumiert. Diese Hülsenfrüchte sind Verbündete der Gesundheit. Wir geben Ihnen ein Par hinweise& Tipps.

Trockene Bohnen sind reich an pflanzlichem Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffen und enthalten auch Mineralien und Vitamine. Mehrere Studien haben gezeigt, dass der Konsum von Hülsenfrüchte häufig vor Tumoren, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen würde, dazu beitragen würde, schlechtes Cholesterin zu senken… und es ist billig.

Es gibt mehrere Arten von Bohnen. Weiße, schwarze, rote Bohnen sind reich an Zink, Eisen, Mangan, Kupfer, Magnesium, B-Vitaminen, Kalzium, nur Glück. Es wird oft verwendet, um Fleisch zu ersetzen, oft als Begleitung.

Ähnliches Foto

Darüber hinaus hilft trockene Bäuerin dank ihres hohen Ballaststoffgehalts, Verstopfung zu verhindern, Um Typ-2-Diabetes zu kontrollieren, für Ca ist es notwendig, je 25 g für Frauen und 38 für Männer im Alter von 19 bis 50 Jahren zu konsumieren. Es hat eine Sättigerwirkung.

Wie jedes gute Essen, trockene Bohnen können Unannehmlichkeiten verursachen, vor allem, wenn es nicht gut gekocht ist, wie Verdauungsprobleme, Durchfall, Erbrechen… Für schnelles Kochen, in Wasser über Nacht einweichen, bevor Sie am nächsten Tag kochen. Vermeiden Sie beim Kochen das Salzen des Wassers vorher, da es die Bohnen aushärtet. Legen Sie das Salz ein paar Minuten später… und lassen Sie es kochen.

quelle//Internetagentur


Schweinepest/seuche: Nach Japan Südkorea bestätigt vierten Fall von afrikanischer Schweinepest

Südkorea bestätigt vierten Fall von afrikanischer Schweinepest

Veröffentlicht vor 1 Tag am 24 September 2019

Swine fever is devastating to pigs and boars but not humans. — AFP file pic

Schweinepest ist verheerend für Schweine und Eber, aber nicht für Menschen. – AFP-Datei Bild

SEOUL, 24. September – Südkorea hat heute seinen vierten Fall von afrikanischer Schweinepest auf einer Schweinefarm in einer Stadt 40 km nördlich der Hauptstadt Seoul bestätigt, nur eine Woche nachdem die tödliche Krankheit zum ersten Mal im Land entdeckt wurde.

Das Landwirtschaftsministerium bestätigte den vierten Fall von Schweinepest in der Stadt Paju nahe der Grenze zu Nordkorea, nachdem es am späten Montag den dritten Fall des Bezirks gemeldet hatte.

Seit Südkoreas erstem Ausbruch der afrikanischen Schweinepest am 17. September wurden nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums mehr als 15.000 Schweine getötet, was etwa 0,1 Prozent der Schweinepopulation des Landes von 12,3 Millionen Schweinen entspricht.

Südkorea, Asiens viertgrößte Volkswirtschaft, hat seine Tierseuchenwarnung nach dem Ausbruch auf das höchste Niveau angehoben und die Desinfektionsmaßnahmen verstärkt, um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Kim Hyeon-soo, der Landwirtschaftsminister des Landes, sagte jedoch, dass die Quarantänekontrollen in Südkorea nicht streng genug gewesen seien.

Er sagte, die Regierung habe ein Transportverbot für Schweinefarmen im ganzen Land für 48 Stunden ab heute Mittag (0300 GMT) verhängt, das Verbot könnte jedoch verlängert werden.

Kim sagte auch, das Land werde die Desinfektionsbemühungen in Gebieten an der Grenze zu Nordkorea verstärken, auch in Gebieten, die vom Militär kontrolliert werden.

Die Afrikanische Schweinepest wurde zum ersten Mal im Mai in Nordkorea entdeckt und hat sich auch dort weiter ausgebreitet, sagte ein südkoreanischer Gesetzgeber heute, trotz der Bemühungen des verarmten Landes, Schweine zu schlachten und den Vertrieb von Schweinefleisch zu verbieten.

Nach Nordkoreas erstem Ausbruch des hoch ansteckenden Virus vor vier Monaten importierte es Desinfektionsmittel aus Übersee, konnte die Krankheit jedoch nicht eindämmen, teilte der Gesetzgeber Lee Eun-jae Reportern mit, nachdem er vom Süden über die Angelegenheit unterrichtet worden war Spionageagentur heute.

In Nordkorea, das unter chronischer Nahrungsmittelknappheit leidet, hat die Schweinepest alle Schweine in der Provinz Nordpyongan getötet, berichtete die Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf den südkoreanischen Geheimdienst.

Südkorea hat noch nicht festgestellt, wie oder von wo aus die Afrikanische Schweinepest in das Land eingedrungen ist, obwohl es eine Untersuchung durchführt. Es hat auch vorgeschlagen, mit Nordkorea zusammenzuarbeiten, um die Ausbreitung des Virus in beiden Ländern zu verhindern, aber Pjöngjang hat laut dem südkoreanischen Einigungsministerium noch nicht reagiert.

Die Afrikanische Schweinepest, die für Schweine fast zu 100% tödlich ist, jedoch keine Gefahr für den Menschen darstellt, hat sich in ganz Asien ausgebreitet – auch in Korea, Vietnam, Laos und auf den Philippinen – seitdem sie Mitte 2018 erstmals in China festgestellt wurde Keulungen und geringere Schweinefleischproduktion. – Reuters


Epstein-Fall: Geheime Gerichtsakten mit Hunderten Namen vor Veröffentlichung.

Nordamerika USA Menschenhandel Epstein Fall

Epstein-Fall: Geheime Gerichtsakten mit Hunderten Namen vor Veröffentlichung

5.09.2019 • 14:45 Uhr

Epstein-Fall: Geheime Gerichtsakten mit Hunderten Namen vor Veröffentlichung

Quelle: Reuters © REUTERS/Jane RosenbergEine Skizze mutmaßlicher Opfer im Gerichtssaal während einer Anhörung im Strafverfahren gegen Jeffrey EpsteinFolge uns auf

Gerichtsakten, die in den kommenden Wochen enthüllt werden sollen, könnten die Verwicklung zahlreicher Personen in einen Sexhandelsring mit minderjährigen Mädchen offenlegen, der von Jeffrey Epstein geleitet wurde. Es soll sich um Hunderte, teils bekannte Namen handeln.

Kurz bevor Jeffrey Epstein tot im Bundesgefängnis aufgefunden wurde, enthüllte ein Bundesgericht eine riesige Fundgrube von Akten, die Staatsoberhäupter, Entscheidungsträger und internationale Elitefiguren im Sexhandelsnetzwerk des wohlhabenden Finanziers betreffen. Diese Liste könnte sich radikal erweitern, wenn der Rest der versiegelten Dateien öffentlich wird.

Bei einer Gerichtsverhandlung am Mittwoch über die Freigabe der noch versiegelten Akten beschrieb ein Anwalt von Epsteins Ex-Freundin, Ghislaine Maxwell, den Umfang der Dokumente. Die Aufzeichnungen beinhalten “buchstäblich Hunderte von Seiten mit investigativen Berichten, die Hunderte von Menschen erwähnen”, sagte der Anwalt Jeffrey Pagliuca.

Maxwell lehnt die Offenlegung von Gerichtsakten aus einer Klage gegen sie ab, die von einem angeblichen Opfer, Virginia Giuffre (geborene Roberts), eingereicht wurde.

Mehr zum Thema – Fall Epstein: Die mysteriöse Maxwell-Verbindung

Pagliuca spielte auf ein Adressbuch mit mehr als 1.000 Namen an, sagte aber nicht, ob es sich um das sogenannte “Schwarze Buch” mit den Kontaktinformationen von Präsident Donald Trump, dem ehemaligen Präsidenten Bill Clinton, dem ehemaligen israelischen Premierminister Ehud Barak und anderen handelte.

Epstein-Kläger sagen, dass eine Litanei wohlhabender und mächtiger Gestalten in seinen angeblich minderjährigen Sexring verwickelt ist, unter anderem einschließlich des britischen Prinzen Andrew, des Milliardärs Glenn Dubin, des ehemaligen Gouverneurs von New Mexico Bill Richardson und des Harvard-Professors Alan Dershowitz.

Auch der ehemalige US-Präsident Bill Clinton ist unter die Lupe genommen worden, nachdem bekannt wurde, dass er mit Epsteins Privatjet, der als “Lolita Express” bezeichnet wird, ins Ausland reiste, während Giuffre behauptet, Clinton auf Epsteins üppigem Grundstück auf den Jungferninseln gesehen zu haben.

Laut der US-Bezirksrichterin Loretta Preska haben die Anwälte nun zwei Wochen Zeit, um festzustellen, wie sie die vielen Seiten von Dokumenten kategorisieren können, und eine weitere Woche, um sich darauf zu einigen, welche Datensätze zuerst entsiegelt werden sollen.

Ein Anwalt von Giuffre forderte zunächst minimale Änderungen in den Aufzeichnungen, aber Preska entschied sich schließlich für eine intensivere Überprüfung, bevor sie entsiegelt wurden.

Epstein wurde im Juli wegen Sexhandels und Verschwörung angeklagt. Er bekannte sich nicht schuldig und erhielt nach seiner Verhaftung keine Kaution, starb aber im August durch offensichtlichen Selbstmord in seiner Gefängniszelle und hinterließ ein Netz von unbeantworteten Fragen und verweilenden Geheimnissen.(rt)Medienagenturen.


Wirtschaft Kriminalität; 225 Millionen Euro Schaden durch Mitarbeiter oder Vertraute.

Aktualisiert am 04. September 2019, 11:38 Uhr

” kriminelle Kollegen ” Versicherungswirtschaft (GDV) Teilt am Mittwoch in Berlin mit. Insgesamt registrierte der Verband 2400 solcher Fälle, in denen sogenannte Vertrauens Schadens Versicherungen eingesprungen sind

Bild zu Euro

Euro Münzen liegen auf Euro-Banknoten.© dpa / Daniel Reinhardt/Archiv 

225 Millionen Euro Schaden durch Mitarbeiter oder Vertraute

Berlin (dpa) – Kriminelle Mitarbeiter oder Vertraute im Umfeld von Unternehmen haben einer Analyse zufolge im vergangenen Jahr mit Wirtschaftsstraftaten einen Versicherungsschaden von 225 Millionen Euro verursacht.

Beschäftigte sind dabei für rund drei Viertel dieser Summe verantwortlich, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Mittwoch in Berlin mit. Insgesamt registrierte der Verband 2400 solcher Fälle, in denen sogenannte Vertrauensschadensversicherungen eingesprungen sind.

“Angesichts unserer Erfahrungen müssen wir davon ausgehen, dass jedes Jahr fünf bis zehn Prozent der deutschen Unternehmen von eigenen Mitarbeitern betrogen werden”, teilte der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Vertrauensschadenversicherung beim GDV, Rüdiger Kirsch, mit. Im Schnitt brächten kriminelle Kollegen ihre Arbeitgeber um knapp 115 000 Euro, bevor sie aufflögen. “Externe Betrüger kommen im Schnitt gerade mal auf die Hälfte dieser Summe.”

Die Dunkelziffer der unentdeckten Taten und der dadurch verursachte wirtschaftliche Schaden sei indes deutlich höher. “Die Prognosen gehen in die Milliarden.”, sagte Kirsch. © dpa


2 Comments

EU: Brexit-Abkommen Europäische Union werde das Brexit-Abkommen nicht neu aushandeln,

Der finnische Premierminister teilt dem britischen Premierminister Johnson mit, dass die EU den Brexit-Deal nicht wieder aufnehmen wird

Veröffentlicht vor 1 Stunde am 20 August 2019

Boris Johnson hat darauf bestanden, die Brexit-Verhandlungen wieder aufzunehmen. - Reuters Bild

Boris Johnson hat darauf bestanden, die Brexit-Verhandlungen wieder aufzunehmen. – Reuters Bild

BRÜSSEL, 20. August – Finnlands Ministerpräsident Antti Rinne erklärte seinem britischen Amtskollegen Boris Johnson, die Europäische Union werde das Brexit-Abkommen nicht neu aushandeln, sagte ein Sprecher von Rinne heute.

Finnland hat die rotierende EU-Ratspräsidentschaft inne, und Johnson unternimmt erneut Anstrengungen, um den Block zur Überarbeitung des Scheidungsvertrags zu bewegen.

“Premierminister Rinne bekräftigte, dass die Auszahlungsvereinbarung nicht wiedereröffnet wird”, sagte der Sprecher gegenüber Reuters und fügte hinzu, dass das Gespräch gestern stattgefunden habe. – Reuters


Peking verlangt von Washington, sich aus den inneren Angelegenheit rauszuhalten.

Da schau her! Führender Hongkong-Aktivist gerät durch Treffen mit US-Konsulin in die Defensive

9.08.2019 • 15:28 Uhr

Da schau her! Führender Hongkong-Aktivist gerät durch Treffen mit US-Konsulin in die Defensive

© CCTVAsiaPacificFolge uns auf googlnews

Ein Aktivist aus Hongkong, der eine aktive Rolle bei den Anti-China-Protesten spielt, ist bei einem Treffen mit einer hohen Beamtin des US-Konsulats fotografiert worden. Peking verlangt von Washington, sich aus den inneren Angelegenheit rauszuhalten.

Joshua Wong Chi-fung, der Generalsekretär der demokratiefreundlichen Partei Demosisto, sagte dem Hong Kong Standard, dass sein jüngstes Treffen mit Julie Eadeh, einer leitenden Mitarbeiterin der politischen Einheit des US-Generalkonsulats in Hongkong, nichts Unheimliches gewesen sei. Ihr Treffen, das von einer Kamera festgehalten wurde, wurde von den Medien in Peking wahrgenommen. Wong sagte gegenüber dem Hong Kong Standard:

Ich war sogar mehrmals in Washington, also was ist so besonders daran, eine US-Konsulin zu treffen?

Er behauptete, dass sich das Gespräch mit der US-Beamtin auf den Hong Kong Human Rights and Democracy Act konzentriert habe – ein Gesetzentwurf, der im US-Kongress vorgeschlagen wurde und eine Beteiligung an der “Sicherung der Demokratie” in Hongkong fordert. Berichten zufolge diskutierten die beiden auch ein Exportverbot für Ausrüstung aus den USA an die Polizei von Hongkong.

Als ein Sprecher des US-Außenministeriums von der AFP um Stellungnahme gebeten wurde, wies dieser darauf hin, dass Vertreter der US-Regierung “sich regelmäßig mit einem breiten Querschnitt von Menschen in Hongkong und Macau treffen”.

Am Donnerstag äußerte das chinesische Außenministerium “starke Unzufriedenheit” über Medienberichte, in denen behauptet wurde, dass sich ein hoher Beamter des US-Konsulats mit einer “Unabhängigkeitsgruppe” in Hongkong getroffen habe.

Chen Weihua@chenweihua

This is very very embarrassing. Julie Eadeh, a US diplomat in Hong Kong, was caught meeting HK protest leaders. It would be hard to imagine the US reaction if Chinese diplomat were meeting leaders of Occupy Wall Street, Black Lives Matter or Never Trump protesters.

Bild auf Twitter anzeigen

3.46409:24 – 8. Aug. 2019Twitter Ads Info und Datenschutz2.347 Nutzer sprechen darüber

In einer Erklärung forderte das chinesische Ministerium Washington auf, “sofort einen sauberen Bruch mit verschiedenen Anti-China-Aufständischen vorzunehmen” und “sich nicht mehr in die Angelegenheiten Hongkongs einzumischen”.

Florian Warweg@FWarweg

Ha,ha #FoxNews macht sich lustig, dass #China behauptet, Proteste #HongKong seien #USA finanziert. Um das zu widerlegen, wird ein Senior Fellow @HudsonInstitute befragt. Doch der erklärt offen: Ja, wir finanzieren mit Mio. Dollar die dortige Demokratiebewegung. China hat Recht.

https://twitter.com/Komei365TKO/status/1157317708272132097 …Komei365@Komei365TKODid he just admit to funding HK protests? On television? Hold up8312:07 – 6. Aug. 2019Twitter Ads Info und Datenschutz64 Nutzer sprechen darüber

Die Proteste schaukeln die Lage in Hongkong weiter hoch, Wochen nach dem Ausbruch der Demonstrationen gegen ein jetzt ausgesetztes Auslieferungsgesetz, das es Peking ermöglicht hätte, Zugriff auf Kriminelle zu erhalten, die sich in Hongkong verstecken, und diese auf dem chinesischen Festland vor Gericht zu stellen.

Ein Video, das am Mittwoch auf Twitter zirkulierte, zeigte einen Demonstranten in Honkong, der eine US-Flagge schwenkte, während seine Mitstreiter Wurfgeschosse auf eine Polizeistation schleuderten.

quelle//Agenturen/rt/Googles andren


Abtreibung grenze Keine durchkommen in Arkansas USA

Der Richter hindert Arkansas erneut daran, eine neue Abtreibung grenze durchzusetzen, berichten die Medien

Veröffentlicht vor 3 Stunden am 07 August 2019

Viele republikanische Staaten haben die Einschränkung von Abtreibungen forciert. - Reuters Bild

Viele republikanische Staaten haben die Einschränkung von Abtreibungen forciert. – Reuters Bild

USA Arkansas , 7. August – Ein Bundesrichter hat Arkansas heute erneut daran gehindert, ein neues Abtreibungsverbot nach 18 Wochen Schwangerschaft durchzusetzen, ein Gesetz, das nach Ablauf einer früheren Gerichtsbarkeit voraussichtlich heute in Kraft treten wird, berichteten CNN und andere Medien .

Die US-Bezirksrichterin Kristine Baker vom Eastern District of Arkansas gewährte bis zum 20. August zwei Wochen lang eine vorübergehende Wiedergutmachung, die den Staat daran hinderte, dieses Verbot und andere Beschränkungen durchzusetzen.

Die Einschränkungen würden auch erfordern, dass nur von Arkansas lizenzierte Ärzte, die eine Zulassung als Facharzt für Geburtshilfe und Gynäkologie haben oder für Facharzt für Geburtshilfe und Gynäkologie zugelassen sind, Abtreibungen durchführen dürfen.

Fürsprecher von Abtreibungsrechten sagten, das Verbot würde die Anzahl der Ärzte, die die Abtreibungen im Staat durchführen dürfen, drastisch verringern.

Abtreibung ist eines der umstrittensten sozialen Probleme in den Vereinigten Staaten, wobei Gegner häufig religiöse Überzeugungen als unmoralisch bezeichnen, während Befürworter behaupten, dass die Einschränkung des Zugangs dazu die Rechte von Frauen zur Kontrolle ihres Körpers verletzt.

“Die Aufzeichnungen in dieser Phase des Verfahrens deuten darauf hin, dass Frauen in Arkansas, die Abtreibungen anstreben, einer unmittelbaren Bedrohung ihrer verfassungsmäßigen Rechte ausgesetzt sind”, schrieb Baker in ihrer ursprünglichen 159-seitigen Sperrverfügung vom 24. Juli.

Die Verfügung vom Dienstag gibt dem Richter mehr Zeit, um eine endgültige Entscheidung zu treffen. Außerhalb der regulären Geschäftszeiten waren weder Gerichts- noch Staatsbeamte sofort erreichbar.

Wenn das Gesetz in Kraft tritt, würde es wahrscheinlich Arkansas ‘einzige verbleibende Abtreibungsklinik schließen, berichteten Fox News und andere Medien.

Arkansas gehört zu einer Welle von von Republikanern kontrollierten US-Bundesstaaten, die neue Beschränkungen für Abtreibungen erlassen haben.

Einige dieser Maßnahmen – einschließlich Alabamas völligem Verbot, keine Ausnahmen für Vergewaltigung oder Inzest zu machen – zielen darauf ab, die neu verankerte konservative 5-4-Mehrheit am Obersten Gerichtshof der USA zu veranlassen, die Entscheidung Roe gegen Wade von 1973 aufzuheben, die das Kündigungsrecht einer Frau bestätigte ihre Schwangerschaft.

Die Entscheidung von Roe v. Wade ermöglicht es Staaten, die Abtreibung ab dem Zeitpunkt zu beschränken, zu dem ein Fötus außerhalb des Mutterleibs überleben könnte, außer in Fällen, in denen die Gesundheit der Frau gefährdet ist.

Der Status hängt von der Anzahl der erlaubten Wochen ab. In Arkansas waren es in den meisten Fällen 20 Wochen gewesen.

Fürsprecher der Abtreibungsrechte, einschließlich der American Civil Liberties Union von Arkansas, die die Klage im Juni eingereicht haben, haben erklärt, sie wollen die einstweilige Verfügung auf Dauer verlängern.

Arkansas Beamte sagen, dass das Gesetz geschaffen wurde, um Patienten besser zu schützen. – Reuters