nz

Online zeitung

Über

Zu § 5 (Allgemeine Informationspflichten)
§ 5 TMG gehören die allgemeinen Informationspflichten der
Diensteanbieter, die in § 6 TDG geregelt sind. This
Werden unverändert übernommen. Allerdings enthält § 5
TMG die Ergänzung, dass es sich bei den tatsächlichen Umständen
um ein
Problem handelt. This prevenced for development of
the E-Commerce-Richtlinie. Die Richtlinie gilt
für Dienste der Informationsgesellschaft, auch nach
europäischem Recht für die Dienste, die in der Regel gegen
Entgelten erhoben werden. Das Merkmal der Entgeltlichkeit
legt eine wirtschaftliche Gegenleistung voraus. Damit
Telemedien unterliegen, sterben ohne den Hintergrund Einer
Wirtschaftstätigkeit bereitgehalten Wird (z. B. Home-
Seiten, sterben rein Private Zwecke Dienen und stirbt nicht Diens-
te bereitstellen, stirbt sonst nur gegen Entgelt verfügbar Ist,
oder entsprechende Informationsangebote von Idealver-
EINER), nicht mehr den Informationspflichten des
Telemediengesetzes.
Der neue Absatz 2 stellt sich wie folgt dar § 6 Satz 2 TDG
klar, dass Informationspflichten aus anderen Rechtsvor-
Schriften nicht beachten bleiben. Darunter fallen fallweise
handelsrechtliche oder bürgerlich-rechtliche Informationspflichten
wie auch die auch noch zukuenftigen staatsvertrag-
lightet auf Länderseite zu regelnden Informationspflichten für
die nicht wirtschaftsbezogenen Telemedien. Auf der diebischen
Beispiele werden die jeweiligen Gesetze
umgesetzt.

Datenschutzerklärung

Hosting

Die von mir in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen der Infrastruktur- und Plattformdienste, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie die technischen Wartungsleistungen, die im Folgenden beschrieben werden. Hierbei verarbeite ich bzw. mein Hostinganbieter Bestseller, Kontaktdaten, Kontaktdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebots auf Grundlage unserer Onlineangebote, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Kunst. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO iVm Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).
Erstellt von Dr. Thomas Schwenke

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Ich BZW. mein Hostinganbieter, erbt auf Grundlegung unserer betreuten Aktivitäten im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sog. Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehört Name der abgespaltenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abbruchs, übermittelte Datenmenge, Meldung über den Erfolg, Browsertyp der neuesten Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider . Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (zB zur Aufklärung von Misshandlungs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und anschließend gelöscht. Data, the shower the consideration to before
Erstellt von Dr. Thomas Schwenke

Kommentare und Beiträge

Wenn Sie Kommentare hinterlassen, werden Ihre IP-Adressen auf Grundlage meiner eigenen Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das führt zu einer besseren Sicherheit und zu einer besseren Rechtmäßigkeit der Inhalte (zB politische Propaganda, etc.). In diesem Fall kann ich selbst für den Kommentar oder Beitrag belassen und binde an der Identität des Verbrauchers interessiert. Sie müssen aber Namen oder E-Mailadresse eingeben, wenn Sie das nicht wollen.
Erstellt von Dr. Thomas Schwenke

Akismet Anti-Spam-Prüfung

Mein Onlineangebot nutzt den Dienst „Akismet“, der von der Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA, angeboten wird. Die Nutzung erfolgt auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mit Hilfe dieses Dienstes werden Kommentare echter Menschen von Spam-Kommentaren unterschieden. Dazu werden alle Kommentarangaben an einen Server in den USA verschickt, wo sie analysiert und für Vergleichszwecke vier Tage lang gespeichert werden. Ist ein Kommentar als Spam eingestuft worden, werden die Daten über diese Zeit hinaus gespeichert. Zu diesen Angaben gehören der eingegebene Name, die Emailadresse, die IP-Adresse, der Kommentarinhalt, der Referrer, Angaben zum verwendeten Browser sowie dem Computersystem und die Zeit des Eintrags.
Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active). Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Akismet finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.
Nutzer können gerne Pseudonyme nutzen, oder auf die Eingabe des Namens oder der Emailadresse verzichten. Sie können die Übertragung der Daten komplett verhindern, indem Sie mein Kommentarsystem nicht nutzen. Das wäre schade, aber leider sehe ich sonst keine Alternativen, die ebenso effektiv arbeiten.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke

Abruf von Profilbildern bei Gravatar

Ich setze innerhalb meines Onlineangebotes und insbesondere im Blog den Dienst Gravatar, der Automattic, Inc. 132 Hawthorne Street San Francisco, CA 94107, USA, ein. Gravatar ist ein Dienst, bei dem sich Nutzer anmelden und Profilbilder und ihre E-Mailadressen hinterlegen können. Wenn Nutzer mit der jeweiligen E-Mailadresse auf anderen Onlinepräsenzen (vor allem in Blogs) Beiträge oder Kommentare hinterlassen, können so deren Profilbilder neben den Beiträgen oder Kommentaren dargestellt werden. Hierzu wird die von den Nutzern mitgeteilte E-Mailadresse an Gravatar zwecks Prüfung, ob zu ihr ein Profil gespeichert ist, verschlüsselt übermittelt. Dies ist der einzige Zweck der Übermittlung der E-Mailadresse und sie wird nicht für andere Zwecke verwendet, sondern danach gelöscht.
Die Nutzung von Gravatar erfolgt auf Grundlage meiner berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da ich mit Hilfe von Gravatar den Beitrags- und Kommentarverfassern die Möglichkeit biete, ihre Beiträge mit einem Profilbild zu personalisieren.
Automattic ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000CbqcAAC&status=Active).
Durch die Anzeige der Bilder bringt Gravatar die IP-Adresse der Nutzer in Erfahrung, da dies für eine Kommunikation zwischen einem Browser und einem Onlineservice notwendig ist. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Gravatar finden sich in den Datenschutzhinweisen von Automattic: https://automattic.com/privacy/.
When you as you wanted for your e-mail-adresse in Gravatar known in the commentary short, which you to a comment this e-mail-adresse. Ich stelle Ihnen fest, dass es auch möglich ist, eine anonyme E-Mail-Adresse zu verwenden, die Ihnen gefällt, dass die E-Mail-Adresse ein Gravatar wird. Benutzer können die Übertragung der Daten vollständig verhindern, unabhängig von ihrem Kommentarsystem nicht nutzen. Sie können auch ohne Angabe einer E-Mailadresse / Name kommentieren.
Erstellt von Dr. Thomas Schwenke

 

 

Advertisements

52 thoughts on “Über

  1. gutes beispiel ! 😉

    Liked by 2 people

  2. Hi Nilzeitung. The ‘About’ page (that is, this one) is where the bloggers usually say a little something about the blog and/or themselves. Just saying. 🙂 Cheers!

    ich bin wie ich bin.

    Liked by 5 people

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s